Zukunftsinvestitionen für die niedersächsische Hochschullandschaft

in eine moderne und zukunftsfähige Wissenslandschaft in Niedersachsen

Thema: Eine massive Ausweitung der Zukunftsinvestitionen ist unerlässlich, um die Hochschullandschaft in Niedersachsen auch für künftige Generationen nachhaltig und gut gerüstet aufzustellen. – Benötigt wird eine Investitionsoffensive des Landes Niedersachsen zur Modernisierung seiner Hochschulen.

Materialien: Download der Broschüre

Investitionsoffensive für die niedersächsischen Hochschulen

Es ist dringend angezeigt, dass der Wissenschaftsstandort gestärkt wird. Das kann nicht mit Sparmaßnahmen erreicht werden, sondern vielmehr mit einer Investitionsoffensive des Landes Niedersachsen zur Modernisierung seiner Hochschulen.

Eine massive Ausweitung der Zukunftsinvestitionen ist unerlässlich, um die Hochschullandschaft in Niedersachsen auch für künftige Generationen nachhaltig und gut gerüstet aufzustellen.

Um das bestehende strukturelle Defizit zu überwinden und eine langfristige Investitionsplanung zu ermöglichen, schlägt der DGB-Niedersachsen, der Hochschulpolitische Arbeitskreis des DGB sowie das Netzwerk der Kooperationsstellen an Niedersächsischen Hochschulen die Gründung einer Niedersächsischen Hochschulentwicklungsgesellschaft (N-HEG) vor, auf die die öffentlichen Investitionen in den Hochschulbau übertragen werden. Dadurch werden Bauinvestitionen außerhalb des Kern-Haushalts der Hochschulen angesiedelt und überjährig planbar. Gleichzeitig hätten die Hochschulen im laufenden Haushalt mehr finanzielle Spielräume für ihre Kernaufgaben Lehre und Forschung.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Broschüre oder besuchen Sie hierfür die Homepage des DGB.