Christiane Färber, Klaus Kock, Frank Mußmann, Irmtraud Schlosser (Hrsg.):
Kooperation Wissenschaft Arbeitswelt

Geschichte, Theorie und Praxis von Kooperationsstellen

Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster 2003, 196 S., ISBN : 3-89691-543-6

20,50 €


Online verfügbare Beiträge:



Inhalt

Seite
Michael Sommer: Vorwort  117
Klaus Landfried: Vorwort  119
Erika Mezger / Uwe-Dieter Steppuhn: Vorwort  111
Christiane Färber / Klaus Kock / Frank Mußmann / Irmtraud Schlosser: Einleitung  113
Klaus Kock: Arbeitsorientierte Wissenschaft – ein Anachronismus?  118
Werner Fricke: Forschung im Dialog statt Wissenschaftstransfer  132
Bodo Zeuner: Zahlungskraft bricht Bürgerrecht? Öffnung der Hochschulen zur Arbeitswelt als öffentliche Aufgabe  143
Bernd Kaßebaum: Gewerkschaften und Hochschulen – eine schwierige Beziehung mit Zukunft  157
Wolfgang Neef: Nur zum Jagen getragen? Über die Schwierigkeiten und Erfolge gewerkschaftlicher Studienreformarbeit im Ingenieurbereich  169
Birgit Roßmanith / Hans Leo Krämer: Kooperatives Wissensmanagement  181
Andrea Baukrowitz: Wandel der Arbeitswelt – Herausforderung für die Wissenschaft. Arbeitsorientierte Forschung als Handlungsfeld für Kooperationsstellen  192
Irmtraud Schlosser: Arbeitsalltag und Erfahrungswissen. Über den Nutzen von „Kleinforschung“ für die gewerkschaftliche Praxis  117
Lothar Lißner / Annette Wagner / Katariina Röbbelen: Kooperation durch Projekte  125
Frank Mußmann: Studierende als gewerkschaftliche Zielgruppe  142
Klaus Kock: Netzwerk Regionale Strukturpolitik  150
Frank Mußmann: Innovative Arbeitsgestaltung in der Region  156
Manfred Flore / Claudia Schünemann / Harald Büsing: Kooperationsstellen auf dem Weg zum Netzwerk  165
Dirk Höhner: Kooperationsarbeit im Kontext der EU-Erweiterung  169
Manfred Flore: Wer interessiert sich schon für Europa? Vom Umgang mit dem Thema „Europäische Integration“  176
Christiane Färber: Interkulturelle Zusammenarbeit  181
Verzeichnis der Autorinnen und Autoren  189
Landkarte der Kooperationsstellen  192
Adressen  193