Ernst Kistler, Frank Mußmann (Hrsg.): Arbeitsgestaltung als Zukunftsaufgabe

Die Qualität der Arbeit

VSA-Verlag, Hamburg 2009.

304 S., ISBN: 978-3-89965-357-1

19,80 €


Über die AutorInnen

  • Prof. Dr. Bernhard Badura, Prof. emeritus an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld in Bielefeld.
  • Dr. Beate Beermann, Wissenschaftliche Direktorin in der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) in Dortmund.
  • Yasmin Fahimi, Gewerkschaftssekretärin beim Hauptvorstand der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), Mitglied des Fachbeirats »DGB-Index Gute Arbeit«.
  • Dipl. soz. Tatjana Fuchs, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Internationalen Institut für Empirische Sozialökonomie, INIFES gGmbH in Stadtbergen, Mitglied des Fachbeirats »DGB-Index Gute Arbeit«.
  • Prof. Marc De Greef, geschäftsführender Direktor von PREVENT (Institute for Occupational Safety and Health) in Brüssel und Professor an der Katholischen Universität Leuven.
  • Mag. Christoph Hofinger, Geschäftsführer und wissenschaftlicher Leiter bei SORA (Institute for Social Research and Analysis, Ogris & Hofi nger GmbH) in Wien.
  • PD Dr. Jürgen Kädtler, Direktor am Soziologischen Forschungsinstitut (SOFI) an der Georg-August-Universität Göttingen in Göttingen.
  • Mag.a Christina Kien, wissenschaftliche Projektleiterin bei SORA (Institute for Social Researach and Analysis, Ogris & Hofi nger GmbH) in Wien.
  • Prof. Dr. Ernst Kistler, Direktor des Internationalen Instituts für Empirische Sozialökonomie, INIFES gGmbH in Stadtbergen.
  • Holger Kloft, Referatsleiter in der Hauptverwaltung der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) in Hamburg, Mitglied des Fachbeirats »DGB-Index Gute Arbeit«.
  • Dr. Janine Leschke, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Europäischen Gewerkschaftsinstitut (ETUI) in Brüssel.
  • Georg Michenthaler, wissenschaftlicher Projektleiter bei IFES (Institut für empirische Sozialforschung) in Wien.
  • Dr. Frank Mußmann, Leiter der Kooperationsstelle Hochschulen und Gewerkschaften der Georg-August-Universität Göttingen in Göttingen, Mitglied des Fachbeirats »DGB-Index Gute Arbeit«.
  • Klaus Pickshaus, Leiter des Funktionsbereichs Gesundheitsschutz und Arbeitsgestaltung beim Vorstand der IG Metall in Frankfurt a.M., Mitglied des Fachbeirats »DGB-Index Gute Arbeit«.
  • MMag. Reinhard Raml, wissenschaftlicher Projektleiter bei IFES (Institut für empirische Sozialforschung) in Wien.
  • Dr. Hans-Joachim Schulz ist Leiter des ver.di Bereichs Innovation und Gute Arbeit in Berlin, Mitglied des Fachbeirats »DGB-Index Gute Arbeit«.
  • Dr. Hartmut Seifert ist ehemaliger Abteilungsleiter des WSI (Wirtschafts und Sozialwissenschaftliches Institut) in Düsseldorf.
  • Ralf Stuth ist Geschäftsführer der DGB-Index Gute Arbeit GmbH in Berlin.
  • Prof. Dr. Dr. wiss. Andranik Tangian leitet das Referat Policy modelling im WSI (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut) in Düsseldorf.
  • Dipl. soz. Falko Trischler, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Internationalen Institut für Empirische Sozialökonomie, INIFES gGmbH in Stadtbergen.
  • Dr. Hans-Jürgen Urban, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall.
  • Dr. Jirí Vinopal, Leiter des Zentrums für Öffentliche Meinungsforschung am Institut der Soziologie, Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik in Prag.
  • Andrew Watt, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Europäischen Gewerkschaftsinstitut (ETUI) in Brüssel.

 

Zurück