In der Kooperationsstelle Hochschulen und Gewerkschaften der Georg-August- Universität Göttingen ist zum 15. Juni 2018 oder später die Stelle einer

Digitalisierung der Arbeit – Studentische oder Wissenschaftliche Hilfskraft

mit einer Beschäftigungszeit von 43 Stunden pro Monat zunächst für die Dauer von zehn Monaten (mit der Option auf Verlängerung) zu besetzen. Die Beschäftigung erfolgt in dem BMBF Verbundprojekt „CollaboTeam“, in dem Unternehmen, Verbände und Forschungsinstitute zusammenwirken (www.collaboteam.de). Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines humanorientierten Arbeitsgestaltungskonzeptes für „kollaborative“ Teamarbeit, bei der internetbasierte Anwendungen zur Unterstützung der Kommunikation und Zusammenarbeit auf Distanz in Unternehmen zum Einsatz kommen. Wie könnte Teamarbeit in einer digitalisierten Arbeitswelt aussehen?

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung bei der Recherche und Aufbereitung des Forschungsstandes
  • Aufbereitung von Daten und Erstellen von Tabellen, Grafiken, Berichten
  • Umsetzung der Ergebnisse in Präsentationen in deutscher Sprache (Grafiken etc.)• Redaktionelle Betreuung einer Webseite in deutscher Sprache
  • Allgemeine organisatorische Tätigkeiten, Unterstützung bei Veranstaltungen

Ihr Profil

  • Bachelor oder Masterabschluss in den Sozialwissenschaften oder Psychologie
  • Sie interessieren sich für Fragen der Teamarbeit und der Digitalisierung der Arbeit
  • Sie beherrschen die MS Office Anwendungen (Word, Excel, Powerpoint, Outlook)
  • Kenntnisse in statistischen Methoden (gerne auch praktische Erfahrungen bei der Datenanalyse mit SPSS) sind wünschenswert
  • Sie können statistische Ergebnisse in überzeugende Powerpoint-Präsentationen (Tabellen, Grafiken, Bild und Text) umsetzen
  • Fähigkeit zur selbständigen Bearbeitung von Aufgaben (nach Einführung)• Genaue und zuverlässige Arbeitsweise

Wir bieten

  • Ein interessantes Projekt in einem zukunftsträchtigen Themenfeld
  • Zeitliche Flexibilität bei der Abstimmung der Arbeit
  • Die Möglichkeit, eine herausfordernde Aufgabe aktiv mitzugestalten
  • Ein interdisziplinäres Arbeitsteam und eine angenehme Arbeitsatmosphäre

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, relevante Tätigkeiten) werden bitte bis zum 20.05.2018, bevorzugt in elektronischer Form, übermittelt an:

Georg-August-Universität Göttingen, Kooperationsstelle Hochschulen und Gewerkschaften, Dr. Frank Mußmann
Weender Landstraße 3, 37073 Göttingen
E-Mail: kooperationsstelle@uni-goettingen.de

Reichen Sie bitte die Bewerbungsunterlagen nur in Kopie ein. Die Unterlagen werden nach einer Aufbewahrungsfrist von fünf Monaten vernichtet. Eine Rücksendung erfolgt nur bei einem beigefügten, ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag.

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich zudem als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.