Einladung zur Jahrestagung - DGB und HOPOAK (Hochschulpolitischer Arbeitskreis)

Gute Arbeit in der Wissenschaft ist machbar!

Personalentwicklungskonzepte für wissenschaftliches Personal an Hochschulen

Während viele Hochschulen ihre Personalarbeit darauf beschränken, dauerhafte Beschäftigung in der Wissenschaft zu verhindern, betreiben andere Personalentwicklung.

Wir wollen auf unserer Jahrestagung des Hochschulpolitischen Arbeitskreises gelungene Beispiele aus Niedersachsen und anderen Bundesländern für eine akademische Personalentwicklung an Hochschulen vorstellen und Erfahrungen diskutieren. Nach eineminhaltlichen Einstieg durch Nadja Cirulies (Arbeit, Bildung und Forschung, e.V; Bildungsmanagement und -forschung) und anschließender Diskussionsmöglichkeit, werden am Nachmittag „good practice“- Beispiele zu Personalentwicklungskonzepten von verschiedenen Hochschulstandorten vorgestellt. Im Rahmen einer Table Session werden die „good practice“-Beispiele diskutiert.

10:30 UhrBegrüßung durch Andrea Lange-Vester
Sprecherin des Hochschulpolitischen Arbeitskreises des DGB-Bezirk Niedersachsen – Bremen – Sachsen-Anhalt
10:50 UhrBedingungsgefüge und Handlungsfelder der Personalentwicklung an Hochschulen - Kenntnisse aus einem Verbundprojekt -

Einführungsvortrag von Nadja Cirulies
Arbeit, Bildung und Forschung, e.V.; Bildungsmanagement und -forschung
12.30 UhrMittagspause
13.15 Uhr„Good practice“-Beispiele
Table Session zu Personalentwicklungskonzepten
Einführung

Ruhr Universität Bochum, Andrea Kaus
Universität Bremen, Julia Sievers
Georg-August-Universität Göttingen, Katrin Wodzicki
Stiftung Universität Hildesheim, Carsten Witzel
Universität Potsdam, Michael Gassert, Eileen Golm
Technische Hochschule Wildau, Sabine Vollmert-Spiesky
15:00 UhrEnde der Veranstaltung

Details

um Uhr
bis um Uhr

Ort

IG BCE-Hauptverwaltung

Saal C.103
Königsworther Platz 6
30167 Hannover

Veranstalter

Hochschulpolitischer Arbeitskreis des DGB Niedersachsen